Gastroenterologie

(Jan Gutzeit)

Jan Gutzeit

Sonografie

Mit der Sonographie hat der Gastroenterologe eine einfache und schnell verfügbare Untersuchungsmethode zur Hand, mit der in Schnittbildtechnik die Organe des Bauchraumes abgebildet werden können.

Besonders gut eignet sich die Methode zur Darstellung fokaler Leberveränderungen, von Gallenblasenerkrankungen, von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und der Nieren.

Aber auch entzündliche Erkrankungen des Dünn- und Dickdarmes sind in den vergangenen Jahren durch immer hochauflösendere Geräte in den Fokus gekommen. Besonders bei Morbus Crohn (chronische Darmentzündung) erhält der Untersucher mit wenigen Handgriffen und Schnitten einen Überblick über Ausdehnung und Aktivität sowie möglicher Komplikationen der Erkrankung.